Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Post-Gehaltsverhandlungen 2016: „Angebot ist provokant“

Vorsorglicher Streikbeschluss der Gewerkschaft

Nach zwei erfolglosen Verhandlungsrunden zum Abschluss der Gehälter 2016 für die Beschäftigten der Österreichischen Post AG reicht es der Gewerkschaft der Post- und Fernmeldebediensteten (GPF). Der Bundesvorstand der GPF hat daher in seiner heutigen Sitzung vorsorglich einen Streikbeschluss gefasst.

„Wenn genug Geld für die Aktionäre da ist, dann muss auch genug Geld für die Beschäftigten da sein!“, sagt Helmut Köstinger, Vorsitzender der Gewerkschaft der Post- und Fernmeldebediensteten.

„Für das vergangene Jahr wurden 132 Mio. Euro an die Aktionäre ausgeschüttet.
Es kann nicht sein, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Jahr für Jahr mehr leisten müssen um Rekordergebnisse zu erwirtschaften, nur um Aktionäre zu befriedigen. Allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern steht ein fairer Anteil an der wirtschaftlichen Entwicklung des Unternehmens zu, daher fordern wir auch einen deutlichen Reallohnzuwachs für alle“, sagte Köstinger.

Da der Personalstand der Österreichischen Post AG seit Jahren sinkt, ist der Druck auf die Mitarbeiter stetig angestiegen. Vor allem ältere Beschäftigte haben es mittlerweile besonders schwer, ihren Job zu schaffen.

„Wenn immer weniger Beschäftigte immer mehr arbeiten sollen, dann ist das ein Ungleichverhältnis, dem wir nicht zuschauen werden. Wir verlangen daher neben einer gerechten Gehaltserhöhung für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch mehr Personal. Das aktuelle Angebot des Postvorstandes von 0,0 Prozent für ältere Mitarbeiter ist provokant und ruft nach Widerstand.
Wenn der Postvorstand in der kommenden Kollektivvertragsrunde am 14. Juni 2016 unsere Forderungen weiter ignoriert, werden wir zu gewerkschaftlichen Kampfmaßnahmen greifen“, hält der Gewerkschaftsvorsitzende abschließend fest. 


Benutzeranmeldung


Vorteilsreiseservice


Familien-Sommerurlaub in Kärnten
Ossiacher See • Maltschacher See • Hafnersee


Ermäßigung von 20 % im Vorverkauf
26.07. / 30.07. / 02.08. / 06.08. / 09.08. / 13.08. jeweils um 20 Uhr
OPEN AIR im Burghof der Festung Hohensalzburg
Bei Schlechtwetter: Stieglkeller – Großer Saal
Bestellung per Mail: t.peschke@a1.net
Infos: www.jedermann-salzburg.com