Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Links

 

Newsarchiv

Verfasst von webmaster@gpf.at am 8 Oktober, 2008 - 07:43

Telekom Austria: KV- und Gehaltsverhandlungen gestartet

Gewerkschaft denkt nicht an „gehaltspolitische Enthaltsamkeit"

Am 6. Oktober starteten die Kollektivvertrags- und Gehaltsverhandlungen für die fast 13.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Telekom Austria AG.

Verfasst von webmaster@gpf.at am 12 September, 2008 - 10:01

Fragen und Antworten

Fragen an eine künftige Bundesregierung

Was planen die einzelnen Parteien für die Zukunft unseres Landes, wenn sie an die Regierung kommen?

Wir haben nachgefragt

Verfasst von webmaster@gpf.at am 4 September, 2008 - 10:54

Post-Gewerkschaft will bei KV-Runde mehr als Inflationsabgeltung

GPF-Vorstand beschließt Linie für Gehaltsverhandlungen - Fritz: Abschluss unter Inflationsrate "undenkbar" !

Verfasst von webmaster@gpf.at am 21 August, 2008 - 23:00

Wiener BriefträgerInnen stellen kein Geld zu

Postgewerkschaftschef Fritz begrüßt Ergebnisse des Sicherheitsgipfels

Verfasst von webmaster@gpf.at am 17 August, 2008 - 16:20

Hervorragender Gehaltsabschluss beim Postbus


Plus 3,75 % für die Mitarbeiter/innen

Verfasst von webmaster@gpf.at am 11 August, 2008 - 16:21

Keine Unterstützung der Postgewerkschaft für Dinkhauser

Aussagen Dinkhausers falsch und aus der Luft gegriffen.    

Verfasst von webmaster@gpf.at am 4 Juni, 2008 - 23:00

Telekom-Protest - Bundeskanzler: Ohne Belegschaft keine Ausgliederung

Wien (APA) - Das Bundeskanzleramt hat Aussagen von Telekom-Gewerkschafter Gerhard Fritz bestätigt, nach denen Bundeskanzler Alfred Gusenbauer (S) die geplante "Ausgliederung" von Beamten in ÖIAG-Firmen an die Zustimmung der Belegschaftsvertreter knüpft: "Es geht nicht nur um die Interessen der Firma, sondern auch um die der Belegschaft", erklärte Gusenbauer-Sprecher Stefan Pöttler am Donnerstag gegenüber d

Verfasst von webmaster@gpf.at am 4 Juni, 2008 - 23:00

Telekom-Protest - Wann weiß ich, wann ich abgesägt werde

Betriebsrat fordert klare Stellungnahme von Molterer - Wurm: "Werden derartige Pläne im Keim ersticken"

Verfasst von webmaster@gpf.at am 4 Juni, 2008 - 23:00

Telekom-Protest-Fritz: Mitarbeiter sollen für Managementfehler büßen

Fritz: Gusenbauer hat klargestellt, dass es ohne Gewerkschaftszustimmung keine ÖIAG-Arbeitsagentur geben wird

Verfasst von webmaster@gpf.at am 4 Juni, 2008 - 23:00

Telekom-Protest - Hundstorfer kämpferisch: Wir sind voll da

Wien (APA) - "Das Wetter entspricht der allgemeinen Stimmung im Unternehmen", hieß es Donnerstagfrüh bei der Eröffnung der Betriebsversammlung der Telekom Austria (TA) im Zeichen eines möglichen Personalabbaus und der Gründung einer Arbeitsagentur in der Staatsholding ÖIAG.