Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Gewerkschaft der Post- und Fernmeldebediensteten

Verfasst von webmaster@gpf.at am 1 September, 2014 - 14:52

ÖBB-Postbus: Gehaltsverhandlungen erfolgreich abgeschlossen

Erhöhungen zwischen 2,4 und 3,55 Prozent, mindestens aber 55 Euro

Referate

Parlamentarische Bürgerinitiative „Pensionssicherungsbeitrag“:
Unterstützungserklärungen an Nationalrats-Präsidentin übergeben

Vertreter der Gewerkschaft der Post- und Fernmeldebediensteten, der ÖGB-Pensionistinnen und Pensionisten und des Seniorenrates haben gemeinsam mit NR-Abg. Kuzdas namens der „Parlamentarischen Bürgerinitiative zur Änderung des § 13a Pensionsgesetz“ am 20. November im Parlament Unterstützungserklärungen an Nationalrats-Präsidentin Doris Bures übergeben.

Verfasst von webmaster@gpf.at am 17 Juli, 2014 - 21:09

Nach Briefen im Müll: Post-Gewerkschafter warnt

Kritik. Vorfälle seien Folge von Personalnot
(Kurier, 17. 7. 2014) - Ein Wiener Ferialpraktikant entsorgt 1038 Briefe im Müll. In Gumpoldskirchen verbrennt ein Postler 700 Briefe. Immer öfter sind Post-Bedienstete mit ihrer Arbeit überfordert und greifen zu drastischen Maßnahmen.

Verfasst von webmaster@gpf.at am 4 Juli, 2014 - 09:54

ÖBB-Postbus: Mehr Qualität und Sicherheit auf der Straße

Betriebsrat: Gleiche Bedingungen für alle Bus-Unternehmen  – Lenker-Überwachung nur mit Betriebsvereinbarung 

Verfasst von webmaster@gpf.at am 4 Juli, 2014 - 09:44

ÖBB-Postbus: 50 Arbeitsplätze in Gefahr

Ausschreibungen ohne Rücksicht auf Beschäftigte – Verkehrsministerium muss handeln  

Verfasst von webmaster@gpf.at am 25 Juni, 2014 - 19:15

GPF: Freier Postmarkt bringt nicht allen was

Die Liberalisierung der europäischen Postmärkte und die Folgen – AK und GPF für Branchen-Kollektivvertrag  

Verfasst von webmaster@gpf.at am 19 Juni, 2014 - 23:00

AK-Gutachten: Telekom-Syndikat kam rechtswidrig zustande

Trotzdem keine Klage - Muhm: Sperrminoritäten reichen nicht für aktive Standortpolitik

Verfasst von webmaster@gpf.at am 18 Juni, 2014 - 22:06

Post-Gehaltsverhandlungen 2014 erfolgreich: 2,2 bis 3,24 Prozent

In der am 18. Juni 2014 stattgefundenen vierten Verhandlungsrunde konnten wir mit folgenden Ergebnissen abschließen:

• Gehaltserhöhung von 2,2 bis 3,24 Prozent bzw. mindestens 40 Euro monatlich

• Erhöhung der Nebengebühren und Zulagen um 2,2 Prozent

Verfasst von webmaster@gpf.at am 12 Juni, 2014 - 18:15

Post-Gehaltsverhandlungen: Angebot weiterhin unannehmbar

In der am 12. Juni stattgefundenen dritten KV-Verhandlungsrunde hat der Postvorstand neuerlich ein inakzeptables Angebot unterbreitet.

Verfasst von webmaster@gpf.at am 12 Juni, 2014 - 16:03

Offener Brief der Post-Belegschaft an den Finanzminister

Köstinger: „Herr Spindelegger, wann haben Sie das letzte Mal selbst einen Brief aufgegeben? – Personalmangel in den Postfilialen und in der Zustellung mittlerweile akut


Benutzeranmeldung


Werden Sie Mitglied!

Das Formular ausdrucken, ausfüllen, unterschreiben und per Post zuschicken
(eine Liste mit den Adressen finden Sie im Download-Dokument) oder benutzen Sie das Online-Formular.
GPF-Mitgliedsanmeldung 2018 NEU
ÖGB-Mitgliedsanmeldung online
ÖGB-Mitgliedsanmeldung (auch Fremdsprachen)