Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Gewerkschaft der Post- und Fernmeldebediensteten

Verfasst von red am 25 Februar, 2009 - 15:57

Postgewerkschaft dementiert gemeinsames Verständnis in Postämterfrage

Gewerkschafter sind für gescheiterte Geschäftspolitik nicht verantwortlich

Die Gewerkschaft der Post- und Fernmeldebediensteten sieht anlässlich der aktuellen Postämterdebatte kein gemeinsames Verständnis zwischen Belegschaftsvertretung und Vorstandsdirektor Dr. Götz.

Verfasst von red am 25 Februar, 2009 - 15:00

Telekom-Personalvertretung begrüßt Konsequenzen in der „YouTube-Affäre“

Kolek: Werden künftigen Personalvorstand an Taten messen -
Personalvertretung nimmt Gespräche über künftige
Geschäftsfelder und Beschäftigungsmöglichkeiten wieder auf  
 
Verfasst von red am 25 Februar, 2009 - 10:48

Postgewerkschaftschef Fritz entsetzt über Aussagen von Post-Filialnetzvorstand Dr. Götz

Vorschlag der Belegschaftsvertretung für umsetzbare Alternative zu Postamtsschließungen liegt vor

„Ein Vorstand, der über konkrete Fakten nur verwundert ist und mit Unverständnis reagiert, sollte darüber nachdenken, ob er den richtigen Job hat", so Fritz in einer Reaktion auf die Presseaussendung von Filialnetzvorstand Dr. Götz vom 24. 2. 2009.

Verfasst von red am 24 Februar, 2009 - 15:23

Postgewerkschaft kritisiert Postmanagement

Postämterschließungen sind Folge von Missmanagement
Verfasst von red am 13 Jänner, 2009 - 13:50

AK zu ÖBB-Postbus-Werkstätte: Arbeitsplätze müssen erhalten bleiben

Tumpel: Rasche Klärung wichtig für betroffene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
 

Verfasst von red am 13 Jänner, 2009 - 13:31

Streit um ÖBB-Postbus Werkstätte in Erdberg spitzt sich zu

Unterstützung von Postgewerkschafter Fritz „bis hin zu einem Streik“

Verfasst von red am 12 Jänner, 2009 - 17:59

ÖBB-Postbus: 180 Arbeitsplätze sind gefährdet!

Sollen Beschäftigte mit ihren Arbeitsplätzen für
Spekulationsverluste der Vergangenheit bezahlen?

 
Wien (ÖGB/GPF) - Unter einem Vorwand wurden heute die Postbus-Betriebsräte in die Unternehmenszentrale eingeladen. Zur gleichen Zeit wurde in der Werkstätte Erdberg die Belegschaft vom Management informiert, dass ihr Standort in einem halben Jahr geschlossen werden soll.

Verfasst von red am 20 Dezember, 2008 - 14:37

Gehaltsabschluss bei der Post: Plus von 3,7 Prozent vereinbart

Wien (APA) - Die Gehaltsverhandlungen bei der Post sind abgeschlossen. Nach mehrwöchigen Gesprächen einigten sich die beiden Verhandlungsteams auf eine Steigerung für das Jahr 2009 um 3,7 Prozent für Kollektivvertragsgehälter, Beamtenbezüge und Sondervertragsgehälter. Nebengebühren und Zulagen werden für das kommende Jahr ebenfalls um 3,7 Prozent erhöht.

Verfasst von red am 18 Dezember, 2008 - 17:30

AK und Postgewerkschaft fordern Kollektivvertrag für Postbranche

Wien (APA) - Einmal mehr fordern Arbeiterkammer (AK) und Postgewerkschaft einen Branchen-Kollektivertrag für die Postbranche, um Dumpinglöhne durch die Konkurrenz zu verhindern.
Verfasst von red am 17 Dezember, 2008 - 14:47

Telekom Austria: Kein weiterer Personalabbau


Benutzeranmeldung


Werden Sie Mitglied!

Das Formular ausdrucken, ausfüllen, unterschreiben und per Post zuschicken
(eine Liste mit den Adressen finden Sie im Download-Dokument) oder benutzen Sie das Online-Formular.

ÖGB-Mitgliedsanmeldung online
GPF-Mitgliedsanmeldung Format A4
GPF-Mitgliedsanmeldung Format A6
ÖGB-Mitgliedsanmeldung (Fremdsprachen)
 

Mit einem Scan zu unserer APP:

QR-Code für Android-Handys: QR-Code für iPhone und iPad :

Ling zu iTunes - GPF App


 

 

 

 

 

 

 

Vorteilsreiseservice